BUDGET
REVIEW

ELITE

AUDIOPHILE ELEMENTS

Wertung

Preis

6.6

30 €

Review published:

08/2018

Geld

Treiber

2

pro Seite

2

Dynamisch

0

Balanced

Widerstand

16 Ohm

PZ/ES/PL

0

Klang

7.5

Bass

6

Mitten

6

Höhen

Empfindlichkeit

118 dB

6.5

Handling

7.5

Haptik

B

Value

0

Alltag

Frequenzgang

5 - 31000 Hz

Intro

KZ DT5 are back!
Sollte man zumindest meinen, denn nicht nur das Gehäuse und Treiberanzahl wird hier geteilt, auch die Sensitivität und ebenso die Impedanz sind identisch, was somit auch auf baugleiche Treiber schließen lässt.
Da KZ beschlossen hat die DT5 aus ihrem ihrer Produktreihe zu verbannen, ist deren erneutes Auftauchen eine angenehme Überraschung, denn schon die DT5 waren sehr gut und die ELITE stehen dem in nichts nach, wenn auch zum doppeltem Preis.

Handling

Die ELITE sind aus Vollmetall und somit auch vergleichsweise schwer. Dadurch würde man ihnen eine längere Lebensdauer attestieren, aber im Endeffekt scheiterts ja selten am Gehäuse, sondern eher am Kabel, welches nicht austauschbar ist, oder an einem Treiberdefekt.
Leider wird keine Version mit Mikrofon angeboten, was die Nutzung im Alltag etwas einschränkt.
Die Isolation ist prima, allerdings sind diese In-Ears nichts für kleine Ohren, da sie bedingt durch ihre Größe (Schallöffnung) Ohrenschmerzen verursachen könnten.
Ein richtiger Sitz, ob nun mit Silikon-, oder Foamtips ist für ein gutes Klangerlebnis hier unerlässlich.

Klang

Der Klang überzeugt!
Nicht unbedingt durch den audiophilen Anspruch den der ELITE laut Verpackung an sich hat, denn dafür ist er nicht natürlich und balanciert genug.
Viel mehr kann er durch seine unbändige Spielfreude, vor allem im unteren Bereich punkten.

Hier geht der ELITE ordentlich zu Werke und sorgt auch im Sub-Bass für den richtigen Druck. Es lohnt sich nicht lange drum herum zu reden, dass der Bass klar bevorzugt wird und das in Basshead-Manier.
Ab und an schleichen sich einige Unsauberkeiten ein und es wirkt als ob der Bass mit einigen Songs besser klar kommt als mit Anderen, was den Druck betrifft.

Die Mitten sind grundsätzlich leicht zurück genommen, allerdings gilt das vorrangig für den höheren Bereich. Dadurch können Instrumente in seltenen Fällen etwas dünn wirken. Grundlegend sind die Mitten schön klar und kommen gut durch, was die Musik im Zusammenspiel mit dem Bass sehr lebhaft und dynamisch erscheinen lässt. Das sorgt für Spaß, lässt aber die Natürlichkeit etwas auf der Strecke bleiben. Stichwort ist hier sicherlich der ROCK ZIRCON. Auf Dauer sind sie ein wenig ermüdend.

Die Stimmen sind durch den Peak in den Höhen zwischen 4000 Hz und 6000 Hz sehr präsent, ohne dass es großartig anstrengend wird. Sibilanten werden nicht betont und auch eine ansprechende Bühne ist vorhanden. Dadurch, dass die Stimmen im positiven Sinne hervorkommen, sind diese aber auch sehr zentriert. Die Bühne macht sich zum Beispiel erst bei Akustikmusik im Ganzen bemerkbar. Tiefe ist nicht wirklich vorhanden, aber das braucht es bei der spaßigen Abstimmung auch nicht zwingend. Ich würde mir etwas mehr Brillanz wünschen, allerdings könnte es dann auch schnell in eine andere Richtung gehen, durch die energischen Mitten.

Outro

Ich kann klanglich grundsätzlich keinen großen, bis gar keinen Unterschied zu den KT DT5 feststellen, auch wenn es sich laut Hersteller um ein anderes Produkt handeln soll.
Wie auch immer ändert das ja nichts an der Tatsache, dass es sich um gute Kopfhörer handelt, welche eine sehr spaßige Klangsignatur, mit Bassheadpotenzial und entspannten, aber detaillierten Höhen bieten. Nur die Mitten könnten auf Dauer etwas ermüden, was aber auch an der Hörgewohnheit und Lautstärke liegt.

Intro

The sound convinces!
Not necessarily because of the audiophile standard the ELITE has according to the packaging, because it is not natural and balanced enough for that.
Much more it can score with its unrestrained joy of playing, especially in the lower range.

This is where the ELITE does its job properly and also ensures the right pressure in the sub-bass. It's not worth talking long about the fact that the bass is clearly preferred and this in Basshead manner.
Every now and then some uncleanliness creeps in and it seems as if the bass can handle some songs better than others in terms of pressure.

The mids are basically slightly reduced, but this is mainly true for the higher range. This means that instruments can seem a bit thin in rare cases. Basically the mids are pretty clear and get through well, which makes the music very vivid and dynamic in the interaction with the bass. This brings a lot of fun, but the naturalness of the sound is not as good. The ROCK ZIRCON is certainly the keyword here. In the long run they are a little tiring.

The voices are very present in the highs between 4000 Hz and 6000 Hz due to the peak, without being very exhausting. Sibilants are not emphasized and there is also an appealing stage. But because the voices come out in a positive sense, they are also very centered. For example, the stage is only noticeable in acoustic music as a whole. Depth isn't really there, but it doesn't have to be there for fun tuning. I would wish for a little more brilliance, but then it could quickly go in another direction, through the energetic midrange.

Handling

The ELITE are made of full metal and therefore comparatively heavy. This would give them a longer lifespan, but in the end they rarely fail because of the case, but rather because of the cable, which is not replaceable, or because of a driver defect.
Unfortunately no version with microphone is offered, which restricts the use in everyday life.
The isolation is great, but these in-ears are not for small ears, because they could cause ear pain due to their size (sound opening).
A real seat, whether with silicone or foam tips, is essential for a good sound experience.

Sound

KZ DT5 are back!
At least you should think so, because not only the case and the number of drivers are shared here, but also the sensitivity and impedance are identical, which leads to the conclusion that the drivers are identical.
Since KZ has decided to ban the DT5 from their product line, their reappearance is a pleasant surprise, because already the DT5 were very good and the ELITE are in no way inferior, albeit at twice the price.

Outro

I cannot determine any big, to no difference at all to the KT DT5 sound basically, even if it should concern another product according to manufacturer.
However, that doesn't change the fact that they are good earphones that offer a very fun sound signature, with bass head potential and relaxed but detailed highs. Only the mids could get a bit tired in the long run, but this is also due to listening habits and volume.

Legende

Haptik:
Hier spielt die Verarbeitung mit rein und die Nutzbarkeit des Lieferumfangs. Zusätzlich das Erscheinungsbild, Tragekomfort und die Robustheit.


Value:
Hier bewerte ich für mich subjektiv das Preis-/Leistungsverhältnis - fließt nicht in die Bewertung ein!

Z: No Brainer

A: gut investiertes Geld

B: kann man schon machen

C: gibt besseres für weniger Geld

D: überteuert

E: Liebhaberpreis

Alltag:
Hier lasse ich vor allem die Durchhörbarkeit einfließen und ob ich ihn Out-Of-The-Box gut hören kann. Das ist natürlich sehr subjektiv und daher nur ein minimaler Abzug, oder Bonus.(-0.1, 0, +0.1)

BL-03.jpg

Bewertung in Buchstaben

S: 9.5 - 10

A: 9.0 - 9.4​

B: 8.0 - 8.9​

C: 7.0 - 7.9

D: 6.0 - 6.9​
E: 5.0 - 5.9​

F: 0.0 - 4.9​

ELITE

ELITE

Second Opinion:

Second opinion