BUDGET
IN-EAR

S1

BLON

Wertung

Preis

6.9

15 €

Review published:

07/2018

Treiber

2

pro Seite

1

Dynamisch

1

Balanced

Widerstand

16 Ohm

PZ/ES/PL

0

Klang

7

Bass

6.5

Mitten

7

Höhen

Empfindlichkeit

94 dB

6.8

Handling

7.5

Haptik

B

Value

0

Alltag

Frequenzgang

20 - 40000 Hz

Intro

Bei dem Design und Haptik überrascht die hybride Dual-Treiber-Konfiguration. BLON wird zum Teil auch unter BOSSHIFI geführt, so dass ich nicht sicher bin wer wen aufgekauft hat, vermute aber Letzterer den Ersten.

BOSSHIFI hingegen hat mit dem B3 einen richtig guten Hybriden in ihren Reihen, sodass man eigentlich (zumindest klangliche) Qualität erwarten könnte.
Man wird trotz eventueller Vorurteile auch nicht enttäuscht. Für das Geld bekommt man richtig was geboten!

Handling

Die BLON S1 wirken wie Kinderspielzeug. Extrem leicht mit auffälliger Farbe und gummierten, etwas starrem Kabel in der selben Farbe (hellblau). Dadurch machen sie nicht den wertigsten Eindruck, aber auch nach mehreren Sportsessions lassen sich keine Abnutzungserscheinungen, oder Klangeinbußungen feststellen.
Vor allem aufgrund ihrer Bau-/Trage- und Passform, sind sie mehr als bequem und man vergisst schnell überhaupt etwas im Ohr zu haben. Nur eines sind sie halt nicht: DEZENT!

Durch die Markierungen der Zugentlastung, lässt sich sehr schnell links von rechts unterscheiden und das Mic hat eine gute Sprachverständlichkeit.

Die Isolation ist durchschnitt, das sollte aber beim Sport auch weniger stören! Auch in der Bahn lässt sich damit auf guter Lautstärke Musik hören, ohne das man böse Blicke erntet.

Klang

Was für eine Überraschung! Die BLON S1 sind sehr helle, detailverliebte IEMs mit ausgewogenen Mitten und solidem, trockenen Bass.

Letzterer wird durch einen dynamischen Treiber wiedergegeben, der auch wirklich einen ordentlichen Job macht. Er übertreibt nicht und mit seiner sachlichen Art macht er eigentlich alles richtig. Ein bisschen mehr Tiefgang wäre nicht schlecht, aber im Gesamtbild macht er eine sehr gute Figur und wird zu keiner Zeit aufdringlich.

Die Mitten sind präsent und fallen wenn nur minimal ab. Sie können etwas kühl und dadurch nicht so "vollmundig" erscheinen, was aber eher an den prominenten Höhen liegt. Es sind keine Peakausreißer festzustellen und so lässt sich auch auf lange Zeit entspannt Musik hören.

Selbiges gilt auch für die Höhen. Ja sie sind sehr hell, aber betonen weder die Sibilanten, noch werden sie schmerzhaft. Trotz ihrer Betonung wirken sie sehr luftig und leicht.
Die Bühne ist zudem sehr angenehm, kein Vergleich zu dem KZ ZS6/10, aber über durchschnitt. Dazu lösen die S1 sehr gut auf und sind mehr als ein solider Performer!

Outro

Wer auf guten Klang auch beim Sport nicht verzichten möchte, sollte hier zugreifen, auch in Anbetracht des Preises. Sehr komfortabel, dazu leicht und smoother, natürlicher Klang. Man muss natürlich mit dem auffälligen Design leben, wo es auch keine Alternativen gibt.

Zugreifen lohnt sich!

Legende

Haptik:
Hier spielt die Verarbeitung mit rein und die Nutzbarkeit des Lieferumfangs. Zusätzlich das Erscheinungsbild, Tragekomfort und die Robustheit.


Value:
Hier bewerte ich für mich subjektiv das Preis-/Leistungsverhältnis - fließt nicht in die Bewertung ein!

Z: No Brainer

A: gut investiertes Geld

B: kann man schon machen

C: gibt besseres für weniger Geld

D: überteuert

E: Liebhaberpreis

Alltag:
Hier lasse ich vor allem die Durchhörbarkeit einfließen und ob ich ihn Out-Of-The-Box gut hören kann. Das ist natürlich sehr subjektiv und daher nur ein minimaler Abzug, oder Bonus.(-0.1, 0, +0.1)

BL-03.jpg
BL-03

BL-03

BL-05

BL-05

S1

S1

Zweite Meinung:

KLOGOWhite.png
  • Facebook
  • Instagram

CHI-FIEAR © 2020 by David Hahn