BUDGET
REVIEW

KB1

BQEYZ

Wertung

Preis

8

30 €

Review published:

08/2018

Geld

Treiber

3

pro Seite

2

Dynamisch

1

Balanced

Widerstand

15 Ohm

PZ/ES/PL

0

Klang

8

Bass

7.5

Mitten

7.5

Höhen

Empfindlichkeit

105 dB

7.7

Handling

9

Haptik

A

Value

+

Alltag

Frequenzgang

7 - 40000 Hz

Intro

BQEYZ ist neu auf dem Chi-Fi Markt, zumindest unter diesem Namen. Mit im Gepäck haben sie aktuell 4 Modelle, wobei der KB1 mit seinen drei Treibern das "kleinste" Model darstellt. Die Review ist ein und die Selbe wie die der YINYOO NY-06, da es sich um exakt den gleichen Kopfhörer handelt. Beide Firmen scheinen sich hier an einer OEM-Variante bedient zu haben und nur die äußere Platte unterscheidet sich gering.

Handling

Wie schon erwähnt ist die Qualität, sprich die Materialien, Design und Verarbeitung hervorragend.
Im selben Atemzug nennt man hier die Revonext QT2/QT3, KZ ZS6/ZSA, TRN V80, YINYOO NY-06, sowie die restlichen Modelle der BQEYZ-Serie.

Das mitgelieferte Kabel ähnelt denen von TRN mit vorgeformten Ohrhaken, hat aber eine bessere Positionierung des Y-Split. Was negatives gibt es hier nicht zu berichten, es ist einfach ein sehr gutes Standartkabel!

Der Tragekomfort ist mit den oben genannten Modellen zu vergleichen, wo man noch anmerken könnte, dass man die In-Ears aufgrund ihrer Metallbauweise merkt, dies aber nicht störend ist.
Der Verpackungsinhalt ist auf das nötigste beschränkt, mit Silicontips, Kabel und den In-Ears, aber es muss ja auch nicht immer alles mit Blattgold, oder Strasssteinchen verziert, sowie 'nen Staubsauger beigelegt werden. Lieber so und gute In-Ears als anders herum.

Klang

Der Klang lässt sich grundsätzlich mit dem der Revonext QT2 vergleichen. Das bedeutet die KB1 sind ausgesprochen gut! Wenn man von gleichen Treibern ausgeht, kann man die Unterschiede eventuell auch durch die unterschiedlichen Bauweisen erklären.

Der Bass ist eher mittenbasslastig, kann aber auch wesentlich tiefer gehen und das mit ordentlich Druck. Dadurch, dass der Bass aber schon bevorzugt wird, haben wir zum Teil eine leicht unnatürliche Wärme in der Musik. Wenn er von einzelnen Tracks gefordert wird, dann scheppert es aber richtig im positiven Sinne.

Die Mitten haben eine klasse Klarheit, können auch mit Details punkten und sind einfach rund! Auch hier sehr nah an den QT2, allerdings würde ich sie einen Tick kühler beschreiben und bei hoher Lautstärke schneller anstrengend, da sie dann schon ganz schön voran gehen. Grundsätzlich sprechen wir hier aber von einer klassischen V-Signatur. Die Stimmenwiedergabe ist gelungen bei beiden Geschlechtern.

Die Höhen stehen klar über den Mitten, gerade in der unteren Region. Das lässt sie zum einen gut hervorstechen und tragen auch zu einer breiteren Bühne bei, allerdings ist es im Zusammenspiel mit den Mitten bei höherer Lautstärke doch etwas ermüdend. Etwas mehr Brillanz ganz oben könnte auch nicht schaden, aber da sind sie für die Preisklasse schon sehr gut aufgestellt. Das ist insgesamt meckern auf wirklich hohem Niveau, denn die KB1 sind klasse In-Ears mit Bassheadfaktor und ebenso audiophilem Anspruch.

Outro

Der Vergleich mit dem REVONEXT QT2 fällt nahezu identisch aus. Ich würde den KB1 im Bass und in der Bühne bevorzugen, in den Höhen und Mitten jedoch den QT2. Wenn man jetzt noch den TRN V80, oder den KZ ED16 dazu nimmt, welche ebenfalls in allen Frequenzbereichen überzeugen können, ist der KB1 auf Augenhöhe. Dieser kann neben seinem Klang vor allem auch durch seine Wertigkeit überzeugen. GOOD WORK BQEYZ!

UPDATE: Der Head-Fier Otto Motor hat den Frequenzgang der NY-06 (KB1) und der QT2 verglichen. Diese sind wenn man die Messtoleranz berücksichtigt so gut wie gleich. Die minimalen klanglichen Unterschiede lassen sich so nur durch die unterschiedliche Bau- und Passform erklären!"

Zum Kauf: https://penonaudio.com/bqeyz-kb1.html?search=KB1

Intro

BQEYZ is new on the Chi-Fi market, at least under this name. They currently have 4 models in their luggage, whereby the KB1 with its three drivers is the "smallest" model. The review is one and the same as that of the YINYOO NY-06 because they are exactly the same headphones. Both companies seem to have used an OEM version and only the outer plate is slightly different.

Handling

As already mentioned, the quality, i.e. the materials, design, and workmanship is excellent.
In the same breath the Revonext QT2/QT3, KZ ZS6/ZSA, TRN V80, YINYOO NY-06, as well as the other models of the BQEYZ series are mentioned.

The included cable is similar to TRN's cable with preformed earhooks, but has a better positioning of the Y-Split. There's nothing negative to report here, it's simply a very good standard cable!

The wearing comfort is comparable to the above-mentioned models, where you could notice that the in-ears are noticeable because of their metal construction, but this is not disturbing.
The package content is limited to the most necessary, with silicone tips, cables, and the in-ears, but not everything has to be decorated with gold leaf, rhinestones or a vacuum cleaner. Better this way and good in-ears than the other way around.

Sound

The sound is basically comparable to that of the Revonext QT2. That means the KB1 is very good! If you start from the same drivers, you may be able to explain the differences by the different construction methods.

The bass is rather middle bass heavy, but can also go much deeper and with a lot of pressure. Because the bass is already preferred, we have a slightly unnatural warmth in the music. When it is demanded by individual tracks, it really rattles in a positive sense.

The mids have great clarity, can also score with details and are simply round! Also here very close to the QT2, but I would describe them a bit cooler and more exhausting at high volume because then they already go quite a long way. Basically, we're talking about a classic V-signature. The voice reproduction is good for both sexes.

The treble is clearly above the mid-range, especially in the lower region. This makes them stand out well on the one hand and also contributes to a wider stage, on the other hand, it is a bit tiring in the interaction with the mids at a higher volume. A little more brilliance at the top might not hurt either, but they are very well positioned for the price range. That's a really high level of complaining because the KB1s are great in-ears with bass head factor and also audiophile.

Outro

The comparison with the REVONEXT QT2 is almost identical. I would prefer the KB1 for bass and stage, but the QT2 for treble and midrange. If you now add the TRN V80 or the KZ ED16, which are also convincing in all frequency ranges, the KB1 is at eye level. In addition to its sound, it also convinces with its quality. GOOD WORK BQEYZ!

UPDATE: The Head-Fier Otto engine compared the frequency response of the NY-06 (KB1) and the QT2. These are almost the same if you consider the measuring tolerance. The minimal sonic differences can only be explained by the different construction and fit".

Buy here: https://penonaudio.com/bqeyz-kb1.html?search=KB1

Legende

Haptik:
Hier spielt die Verarbeitung mit rein und die Nutzbarkeit des Lieferumfangs. Zusätzlich das Erscheinungsbild, Tragekomfort und die Robustheit.


Value:
Hier bewerte ich für mich subjektiv das Preis-/Leistungsverhältnis - fließt nicht in die Bewertung ein!

Z: No Brainer

A: gut investiertes Geld

B: kann man schon machen

C: gibt besseres für weniger Geld

D: überteuert

E: Liebhaberpreis

Alltag:
Hier lasse ich vor allem die Durchhörbarkeit einfließen und ob ich ihn Out-Of-The-Box gut hören kann. Das ist natürlich sehr subjektiv und daher nur ein minimaler Abzug, oder Bonus.(-0.1, 0, +0.1)

BL-03.jpg

Bewertung in Buchstaben

S: 9.5 - 10

A: 9.0 - 9.4​

B: 8.0 - 8.9​

C: 7.0 - 7.9

D: 6.0 - 6.9​
E: 5.0 - 5.9​

F: 0.0 - 4.9​

BQ3

BQ3

KB1

KB1

KC2

KC2

SPRING 1

SPRING 1

SPRING 2

SPRING 2

Second Opinion:

Second Opinion