BUDGET
QUICKVIEW

KS1

KBEAR

Wertung

Preis

7.4

17 €

Review published:

05/2021

Geld

Treiber

1

pro Seite

1

Dynamisch

0

Balanced

Widerstand

16 Ohm

PZ/ES/PL

0

Klang

7.5

Bass

7.5

Mitten

7

Höhen

Empfindlichkeit

109 dB

7.3

Handling

8

Haptik

B

Value

0

Alltag

Frequenzgang

20 – 20000 Hz

Intro

Der KS1 ist der «kleine» Bruder des KS2 und setzt auf einen dynamischen Treiber anstatt auf Hybridtechnology. Momentan kommen sehr viele single DDs auf den Markt und jeder versucht sein Stück vom Trend-Kuchen abzuhaben.

Handling

Verarbeitung:
- Plastikgehäuse
- typisches Budget-Design
- wie KZ EDX, TRN MT1, QKZ VK4 etc.
- gute Kanalgleichheit in der Messung

Tragekomfort:
- sehr angenehm
- leicht
- etwas groß

Zubehör:
- 4-Kerne Kupferkabel – 2-Pin
- Silikontips – 3 Größen

Klang

Der KS1 ist ein spaßig abgestimmter IEM. Seine V-Signatur ist stark ausgeprägt, was die Höhen und den Bass in den Vordergrund rückt. Das führt zu mäßig betonten Sibilanten, einigen unangenehmen Spitzen und einem nicht immer sattelfesten Bass.
Dieser überlagert die Mitten, ohne sie aber zu sehr einzufärben.
Der KS1 hat ein warmes und kräftiges Fundament, ist jedoch in den oberen Mitten und Höhen zu hell abgestimmt, was ihm etwas die Authentizität nimmt.

Der KS1 hat solide technische Eigenschaften. Vor allem zeichnet er ein ansprechendes 3D-Bild, hat aber seine Stärken mehr im Panorama und weiß auch im Imaging zu überzeugen. Hinderlich ist hier jedoch der zu sehr betonte Bass.

Er wird für mich aufgrund des überzeichnenden Basses und der Höhen schnell ermüdend und klingt tonal nicht sonderlich realistisch. Dafür aber recht spaßig und spannend durch seine gute Detailpräsentation, welche aber etwas künstlich wirkt.

Outro

Wer im Bass auf Quantität setzt, generell eine stark ausgeprägte V-Signatur sucht und im Hochton Toleranzen mitbringt, kann am KS1 seine Freude haben. Tonal ist er ähnlich wie der KS2, der allerdings ein Hybrid ist und meines Erachtens die V-Signatur noch etwas besser umsetzt und sauberer klingt. Ein ordentlicher Budget-IEM, der sich aber nicht sonderlich profilieren kann.

Intro

The KS1 is the "little" brother of the KS2 and uses a dynamic driver instead of hybrid technology. At the moment there are a lot of single DDs on the market and everybody is trying to get a piece of the trend cake.

Handling

Workmanship:
- plastic housing
- typical budget design
- like KZ EDX, TRN MT1, QKZ VK4 etc.
- good channel consistency in measurement

Wearing comfort:
- very comfortable
- light
- a bit bulky

Accessories:
- 4-core copper cable - 2-pin
- silicone tips - 3 sizes

Sound

The KS1 is a fun tuned IEM. Its V signature is strongly pronounced, bringing the treble and bass to the forefront. This results in moderately accented sibilants, some unpleasant peaks, and a bass that is not always tight.
The latter overpowers the mids, but without coloring them too much.
The KS1 has a warm and powerful foundation, but is too brightly tuned in the upper mids and treble, which takes away from its authenticity somewhat.

The KS1 has solid technical qualities. Above all, it draws an appealing 3D picture, but has its strengths more in the panorama and also knows how to convince in imaging. However, the bass, which is emphasized too much, is a hindrance here.

It quickly gets tiring for me due to the exaggerated bass and trebles and doesn't sound particularly realistic tonally. On the other hand, it's quite fun and exciting due to its good detail presentation, which does seem a bit artificial, though.

Outro

If you are looking for quantity in the bass, a strong V-signature in general and have tolerances in the treble, you will enjoy the KS1. Tonally, it is similar to the KS2, which is, however, a hybrid and, in my opinion, implements the V-signature a bit better and sounds cleaner. A decent budget IEM, but one that can't particularly distinguish itself.

Legende

Haptik:
Hier spielt die Verarbeitung mit rein und die Nutzbarkeit des Lieferumfangs. Zusätzlich das Erscheinungsbild, Tragekomfort und die Robustheit.


Value:
Hier bewerte ich für mich subjektiv das Preis-/Leistungsverhältnis - fließt nicht in die Bewertung ein!

Z: No Brainer

A: gut investiertes Geld

B: kann man schon machen

C: gibt besseres für weniger Geld

D: überteuert

E: Liebhaberpreis

Alltag:
Hier lasse ich vor allem die Durchhörbarkeit einfließen und ob ich ihn Out-Of-The-Box gut hören kann. Das ist natürlich sehr subjektiv und daher nur ein minimaler Abzug, oder Bonus.(-0.1, 0, +0.1)

BL-03.jpg

Bewertung in Buchstaben

S: 9.5 - 10

A: 9.0 - 9.4​

B: 8.0 - 8.9​

C: 7.0 - 7.9

D: 6.0 - 6.9​
E: 5.0 - 5.9​

F: 0.0 - 4.9​

DIAMOND

DIAMOND

KB06

KB06

OPAL

OPAL

F1

F1

KS1

KS1

Hi7

Hi7

KS2

KS2

KB04

KB04

LARK

LARK

Second Opinion:

Second opinion