BUDGET
IN-EAR

ES3

KNOWLEDGE ZENITH

Wertung

Preis

7

13 €

Review published:

03/2018

Treiber

2

pro Seite

1

Dynamisch

1

Balanced

Widerstand

10 Ohm

PZ/ES/PL

0

Klang

7.5

Bass

7

Mitten

6

Höhen

Empfindlichkeit

106 dB

6.8

Handling

8

Haptik

B

Value

0

Alltag

Frequenzgang

20 - 40000 Hz

Intro

Der ES3 gleicht nicht nur in seiner Konfiguration dem ZST Pro, sondern ist auch klanglich diesem sehr ähnlich, sodass es fast keinen Sinn macht eine eigenständigen Test zu erstellen. Dennoch gibt es einige Unterschiede, die einem mehr Sympathien für den ES3, oder halt für den ZST Pro bringen könnte.

Handling

Das Gehäuse ist im Vergleich zum ZST etwas kantiger, aber steht im Tragekomfort diesem in nichts nach. Mir persönlich ist der ZST in diesem Punkt jedoch noch etwas gefälliger.

Ansonsten gibt es die selben Vorteile, wie die abnehmbaren Kabel, sowie die gute Geräuschisolation.
Das Kabel ist jedoch noch von der alten Generation, welches etwas klebrig durch die äußere Gummischicht ist und die schwer zu kontrollierenden Metallbügel besitzt (Ich muss dazu sagen, dass Übung den Meister macht und nach ein paar Versuchen auch nicht mehr das große Problem darstellt).

Klang

Der Klang unterscheidet sich eigentlich nur leicht in einem Punkt und das ist der Bass.
Er hat mehr Power, geht auch etwas tiefer und ist sehr kontrolliert. Für manche könnte es aber auch ein bisschen zu viel des Guten sein.
Die Mitten haben einen tollen Detailgrad, sowie Stimmenwiedergabe. Bei sehr hohen Lautstärken können sie etwas schroff werden, aber dann ist man auch kurz davor sich das Trommelfell zu zerstören.

Punkten können auch die Höhen, die ebenso reich an Details und Klarheit sind. Da sie, wie auch schon die der ZST recht hell sind, muss jeder für sich selbst wissen, ob dies mehr oder weniger den eigenen Geschmack trifft. Ich habe sie so lieber!
Dazu kommt eine schöne mittelbreite Bühne und eine klasse Instrumentenseparation.

Outro

Auch hier kann ich eine klare Kaufempfehlung für den ES3 aussprechen, auch wenn er nur kleine Unterschiede zum ZST hat. Wer mehr auf starken Bass, und etwas kältere Höhen steht ist hier richtig. Wer es etwas softer bevorzugt, ohne etwas an Details einbüßen zu möchten, beim ZST Pro.

Legende

Haptik:
Hier spielt die Verarbeitung mit rein und die Nutzbarkeit des Lieferumfangs. Zusätzlich das Erscheinungsbild, Tragekomfort und die Robustheit.


Value:
Hier bewerte ich für mich subjektiv das Preis-/Leistungsverhältnis - fließt nicht in die Bewertung ein!

Z: No Brainer

A: gut investiertes Geld

B: kann man schon machen

C: gibt besseres für weniger Geld

D: überteuert

E: Liebhaberpreis

Alltag:
Hier lasse ich vor allem die Durchhörbarkeit einfließen und ob ich ihn Out-Of-The-Box gut hören kann. Das ist natürlich sehr subjektiv und daher nur ein minimaler Abzug, oder Bonus.(-0.1, 0, +0.1)

BL-03.jpg

Bewertung in Buchstaben

S: 9.5 - 10

A: 9.0 - 9.4​

B: 8.0 - 8.9​

C: 7.0 - 7.9

D: 6.0 - 6.9​
E: 5.0 - 5.9​

F: 0.0 - 4.9​

AS06

AS06

ED12

ED12

ES4

ES4

ZS10 Pro

ZS10 Pro

ZS7

ZS7

ZSN PRO X

ZSN PRO X

ZSX

ZSX

AS10

AS10

ED15

ED15

S2

S2

ZS4

ZS4

ZSA

ZSA

ZSR

ZSR

ATE

ATE

ED16

ED16

Z1

Z1

ZS5

ZS5

ZSN

ZSN

ZST

ZST

BA10

BA10

ES3

ES3

ZS10

ZS10

ZS6

ZS6

ZSN PRO

ZSN PRO

ZST X

ZST X

Zweite Meinung:

CHI-FIEAR © 2020 by David Hahn

  • Facebook
  • Instagram