BUDGET
IN-EAR

Version

5.0

Batterie

2 h

Reichweite

20 m

Z1

KNOWLEDGE ZENITH

Wertung

Preis

6.8

35 €

Review published:

05/2020

Treiber

1

pro Seite

1

Dynamisch

0

Balanced

Widerstand

n/a

PZ/ES/PL

0

Klang

7.5

Bass

6

Mitten

6.5

Höhen

Empfindlichkeit

n/a

6.7

Handling

7.5

Haptik

B

Value

0

Alltag

Frequenzgang

20 - 20000 Hz

Intro

Überzeugen kann mich KZ mit ihren Ausflügen in die Bluetooth-Welt noch nicht wirklich. Mir fehlt etwas das Konzept und die technische Umsetzung. Man darf dabei natürlich nicht den günstigen Preis außer Acht lassen, aber dann lieber einmal etwas mehr investieren, anstatt nichts Halbes und nichts Ganzes zu bekommen. Der Z1 bildet hier keine Ausnahme. Der Komfort ist wirklich beachtlich, aber Klang und Technik eher Durchschnittlich.

Handling

Hier klaue ich ein bisschen vom S2, da sich beide TWS IEMs im Handling stark ähneln.

Im Gegensatz zum S2 ist das Klapp-Case des Z1 nun flacher und wirkt etwas billiger. Der Lieferumfang hat sich um ein Paar Silikontips erhöht, ansonsten herrscht Tristes. Aber gut, es fehlt zumindest rein funktional nichts. KZ setzt hier noch auf den alten USB-Anschluss und nicht auf den mittlerweile standartmäßig verbreiteten USB-C Anschluss.
Nimmt man die Kopfhörer heraus, so werden sie direkt in den Pairing-Modus versetzt und falls bereits eine Verbindung mit dem Telefon, oder einem anderen bluetoothfähigen Abspielmedium hergestellt wurde, konnektet sich der Z1 direkt wieder automatisch. Legt man sie wieder zurück entkoppeln sie sich und schalten in den Lademodus.

Ansonsten zeichnet den Z1 ein klassisches IEM-Design aus, was trotz Akku nicht zu klobig erscheint und dem einhergehend, ein sehr guter Tragekomfort, sowie Isolation aufweist. Allerdings habe ich ein leichtes Grundrauschen, wenn die Musik nicht spielt.

Die Touchbedienung funktioniert intuitiv und sicher. Allerdings ist die Lebensdauer des Akkus mit 2 Stunden pro Ladung doch recht bescheiden. Klar kann man mit dem Case einige Ladungen vornehmen, bevor es wieder an den Strom muss, aber das ist mir etwas zu wenig.

Bluetooth 5.0 und AAC sind technisch das höchste der Gefühle. Es gibt noch einen sogenannten Gamemode, welchen man durch dreimaliges Tippen aktiviert, oder deaktiviert. Das soll die Latenz verringern. Öm ja, nett gedacht, aber irgendwie ist kein wirklicher Unterschied auszumachen, außer dass der Klang unter Aktivierung etwas leidet. Die 20 Meter Bluetoothreichweite sind auch etwas übertrieben, bzw. vielleicht nur im Freifeld zu erreichen.

Klang

Ich war der Meinung KZ hatte mit ihren kabelgebundenen IEMs einen kleinen Schritt zum europäischen Mark getan und versucht, die in Asian beliebte helle und etwas höhenlastige Signatur, mit den wärmeren und nach Neutralität strebenden Vorlieben des westlichen Marktes anzugleichen. Dass dies mit dem Z1 wieder in eine andere Richtung geht, mache ich KZ überhaupt nicht zum Vorwurf, denn natürlich ist es für eine Firma wichtig auf die Kundenwünsche ihres größten Absatzmarktes, welcher zweifelsohne Asien ist, zu bedienen. Im Grunde könnte man den Z1 als leicht gezähmten S2 bezeichnen.

Punchiger Bass, der es gerne mal etwas übertreibt und nicht immer der Kontrollierteste und Sauberste ist. Willkommen in der Welt von Knowledge Zenit. Qualitativ bekommt man weniger geboten, obwohl Ausnahmen die Regel bestätigen. Trotzdem darf man sich immer über einen quantitativ reichhaltigen Bass freuen, der sich im Mittenbass tummelt und der Signatur stets seinen Stempel aufzudrücken weiß. Macht Spaß, lädt aber nicht unbedingt zum Verweilen auf einem Jazzfestival ein.

Die Mitten werden wie so oft bei KZ vom Bass etwas in Mitleidenschaft gezogen, allerdings noch in einem erträglichen Maße. Männerstimmen werden aufgedickt und generell halten sich die Mitten etwas mit Lebensfreude zurück. Der Bass hat einen boomigen Einfluss, was die Mitten davon abhält mit Transparenz und Vielfalt zu glänzen. Recht durchschnittlich und nichts Besonderes. Das gab es auch schon einmal besser von KZ, allerdings war dann auch immer ein BA-Treiber mit im Spiel.

Das es wie beim S2 nicht immer einen BA-Treiber braucht um die Höhen spitzer als nötig erscheinen zu lassen und die Sibilanten zu betonen, beweist KZ “eindrucksvoll“ mit dem Z1 und seinem dynamischen Treiber. Nicht ganz so extrem wie beim S2, aber immer noch stark an der Toleranzschwelle mit mehrmaligen Entgleisungen. Ich mag es nicht, wenn der Musikgenuss mehr zum Stressfaktor wird und das hab ich beim Z1 mal mehr, mal weniger. Ein paar Genres funktionieren ganz gut, vor allem wenn männliche Stimmen im Spiel sind, aber ein guter Allrounder ist der Z1 nicht.

Bühne und Separation sind zwar nicht die schlechtesten, aber schaffen es auch nicht mir irgendein Superlativ zu entlocken.

Outro

Auch wenn der Z1 im Gegensatz zum S2 den Langzeittest etwas besser standhält, so hat der S2 doch klanglich etwas mehr zu bieten, obwohl das keine hohe Messlatte ist.
Kann man machen, muss man aber nicht, da es bereits bessere und günstigere Alternativen, zum Beispiel von QCY (T1, T5) gibt. Ich würde mich freuen wenn sich KZ mal wieder etwas mehr auf Klasse anstatt Masse konzentriert, denn eigentlich könnten sie es ja. (BA10, AS10, ZS10 Pro etc.).

Positiv zu erwähnen ist der Tragekomfort. Ebenso kann man mit dem Z1 durchaus Musik hören. Allerdings sollte man keine allzu großen Ansprüche haben und dies nur als motivierende Unterstützung zum Sport etc. sehen.

Legende

Haptik:
Hier spielt die Verarbeitung mit rein und die Nutzbarkeit des Lieferumfangs. Zusätzlich das Erscheinungsbild, Tragekomfort und die Robustheit.


Value:
Hier bewerte ich für mich subjektiv das Preis-/Leistungsverhältnis - fließt nicht in die Bewertung ein!

Z: No Brainer

A: gut investiertes Geld

B: kann man schon machen

C: gibt besseres für weniger Geld

D: überteuert

E: Liebhaberpreis

Alltag:
Hier lasse ich vor allem die Durchhörbarkeit einfließen und ob ich ihn Out-Of-The-Box gut hören kann. Das ist natürlich sehr subjektiv und daher nur ein minimaler Abzug, oder Bonus.(-0.1, 0, +0.1)

BL-03.jpg

Bewertung in Buchstaben

S: 9.5 - 10

A: 9.0 - 9.4​

B: 8.0 - 8.9​

C: 7.0 - 7.9

D: 6.0 - 6.9​
E: 5.0 - 5.9​

F: 0.0 - 4.9​

AS06

AS06

ED12

ED12

ES4

ES4

ZS10 Pro

ZS10 Pro

ZS7

ZS7

ZSN PRO X

ZSN PRO X

ZSX

ZSX

AS10

AS10

ED15

ED15

S2

S2

ZS4

ZS4

ZSA

ZSA

ZSR

ZSR

ATE

ATE

ED16

ED16

Z1

Z1

ZS5

ZS5

ZSN

ZSN

ZST

ZST

BA10

BA10

ES3

ES3

ZS10

ZS10

ZS6

ZS6

ZSN PRO

ZSN PRO

ZST X

ZST X

Zweite Meinung:

CHI-FIEAR © 2020 by David Hahn

  • Facebook
  • Instagram