BUDGET
REVIEW

ZS5

KNOWLEDGE ZENITH

Wertung

Preis

6.9

20 €

Review published:

03/2018

Geld

Treiber

4

pro Seite

2

Dynamisch

2

Balanced

Widerstand

18 Ohm

PZ/ES/PL

0

Klang

7.5

Bass

6

Mitten

7

Höhen

Empfindlichkeit

106 dB

6.8

Handling

8

Haptik

C

Value

-

Alltag

Frequenzgang

20 - 20000 Hz

Intro

Mit den ZS5 hat KZ Kopfhörer gebaut, der nicht nur durch ihren Klang überzeugen, sondern auch optisch was zu bieten haben. Die Klangqualität ist mit ihrem Detailreichtum, der sehr guten Separation einzelner
Instrumente und der feinen Abstimmung der Bässen, Mitten und Höhen wirklich gelungen. Hier bekommt man wirklich etwas geboten, was man bei vielen Marken in diesem Preissegment nicht erwartet und auch nicht bekommt. Optisch erinnern sie an die weit über 1000 € kostenden Campfire Audio "Andromeda". Vergleichen sollte man diese jedoch nicht, denn das ist illusorisch und auch nicht fair.

Handling

Die Kopfhörer sind aus Plastik gefertigt, wodurch sie aber nicht billig wirken, da sie dennoch sehr gut verarbeitet sind.

Was etwas zu beanstanden ist, sind die mit gelieferten Kabel. Diese besitzen Memory-Ohrbügel und werden wie bei In-Ear-Monitoring über das Ohr geführt. Gerade die mit Metall verstärkten Bügel, welche man verbiegen kann, erfordern einiges an Aufwand bis diese auch wirklich gut über dem Ohr sitzen. Da empfiehlt es sich ein anderes Kabel zu besorgen, was durch die abnehmbaren Kabel glücklicher Weise möglich ist.
Die Größe könnte zudem auch einigen Probleme bereiten, gerade Kleinohrbesitzer. Bei mir sitzen und passen sie jedoch perfekt.

Klang

Der ZS5 fühlt sich musikalisch in jedem Genre zu Hause.
Das liegt daran, das weder Bässe, noch Mitten, sowie Höhen zu kurz kommen. Letztere könnten sogar einigen Hörern Probleme bereiten, da diese, um einen höheren Detailgrad zu suggerieren, betont sind. Da die Balanced Armature Treiber jedoch einen sehr guten Job machen, wird dadurch wirklich ein Detailreichtum generiert, den man sonst selten zu Hören bekommt, ohne zu scharf zu werden.

Der Bass geht sehr tief und puncht, wenn es von ihm verlangt wird. Aber auch die Mittenbässe sind ausgewogen und separieren sich gut von den Mitten. Er ist keineswegs übertrieben betont, oder dröhnend, sorgt aber für eine angenehme Wärme in der Musik, ohne matschig zu werden.

Die Mitten sind gut ausbalanciert und können sich in das Gesamtbild gut einfügen. Auch wenn diese im Vergleich zum Rest etwas zurückgenommen sind, was manchmal Vocals etwas ausdünnt, sind sie dennoch präsent und gehen nicht unter. Hier macht sich die V-Signatur bemerkbar.

Bei soviel Lob bleibt aber auch zu sagen, dass die Bühne etwas größer sein könnte. Des Weiteren machen die Kopfhörer nicht mit jedem Abspielgerät die gleiche gute Figur. Vor allem nicht jedes Handy wird ihre Qualitäten so deutlich hervor bringen, bedingt durch der ausgangsseitigen Klangqualität der Quelle, auch wenn die KZ5 einiges verzeihen.

Outro

KZ hat mit den ZS5 sehr viel richtig gemacht. Im Prinzip haben sie ihr bisher sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis noch einmal auf eine anderes Level gebracht.

Mit Details on Mass in allen Frequenzbereichen, spaziert der ZS5 regelrecht durch jedes Genre.
Mit abnehmbaren Kabeln und trotz der beachtlichen Größe, ergonomischen Design, sind sie der perfekte Begleiter für Musikenthusiasten.

Abstriche muss man lediglich bei schwächeren Musikquellen, oder stark komprimierter Musik, der umständlichen Handhabung mit den mitgelieferten Kabeln, sowie für wohl manche, den etwas zu scharfen Höhen machen.

Rein klanglich betrachtet sind die ZS5 für alle wärmstens zu empfehlen, die Ihre Musikbibliothek noch einmal neu kennen lernen möchten!

Intro

The ZS6 is the direct successor of the ZS5. Optically there is almost no change, except for the change to aluminium instead of plastic. Soundwise, however, there are some differences.
It's still almost unbelievable what you can finally get in your hands or ears for this price.
The ZS6 is louder than the ZS5, due to the lower resistance and more balanced sound, not least because the mids are more prominent, making the ZS6 even more dynamic. The stage is also wider than its predecessor.

All in all, the KZ ZS6 is currently one of the reference among the countless KZ in-ears!

Handling

By changing from plastic to aluminium, the headphones look very valuable, but this is also at the expense of weight.
The included cables are once again the standard concentration camp cables, which I personally don't like, because they are too fiddly to be fixed over the ear by the memory wire. Under accessories you find alternatives.

But if you have found the perfect fit, you can spend the whole day with them without problems. The silicone attachments are decent, and a suitable size should be available for everyone. But since the size of the headphones is now added to the weight, the ZS6 might not be too comfortable for some people, or even impossible to wear.

Sound

The ZS6 made sure that I listened to almost my entire music library again, always searching for details that had been hidden from me before.

They are very detailed, especially in the trebles, and can elicit many a track that has never been heard before. Admittedly, they have some of the best highs I have ever heard. But with that comes a problem, especially for people who are very sensitive to high frequencies. They have a strong boost of frequencies around 9 kHz. This sometimes causes exaggeratedly sharp trebles, which can become unpleasant from a certain volume on. In addition, these details in the treble do not forgive anything, which is noticeable e.g. with bad MP3s. You hear the compression more than ever.

Compared to the ZS5, the mids are not only improved, but almost perfect despite the V-signature. Vocals and instruments, come out well and impress with their richness of detail. Once again more than amazing for this price!

The basses are in no way inferior to this, you partly have the feeling to have a real small subwoofer in your ear. It really rumbles with the right music style.

All in all, all areas harmonize perfectly with each other, without any one of them coming to the fore. A listening pleasure!

Outro

KZ has taken another step forward with the ZS6 compared to its predecessor.

Great mid-range, paired with differentiated basses that do not overlay despite their power and presence. In addition to the most detailed trebles I've heard so far, the KZ6 plays in a league you couldn't expect for the money. Great work from Knowledge Zenith!

A drop of bitterness remains the too well meant high frequency beyond 9 kHz, which can be painful for some tracks, especially for female voices.
But this should not reduce its overall performance, because the highs are and remain unique.

Add to that a nice wide stage and a convincing separation. You can see that every single driver is able to handle its own little task with bravura.

Legende

Haptik:
Hier spielt die Verarbeitung mit rein und die Nutzbarkeit des Lieferumfangs. Zusätzlich das Erscheinungsbild, Tragekomfort und die Robustheit.


Value:
Hier bewerte ich für mich subjektiv das Preis-/Leistungsverhältnis - fließt nicht in die Bewertung ein!

Z: No Brainer

A: gut investiertes Geld

B: kann man schon machen

C: gibt besseres für weniger Geld

D: überteuert

E: Liebhaberpreis

Alltag:
Hier lasse ich vor allem die Durchhörbarkeit einfließen und ob ich ihn Out-Of-The-Box gut hören kann. Das ist natürlich sehr subjektiv und daher nur ein minimaler Abzug, oder Bonus.(-0.1, 0, +0.1)

BL-03.jpg

Bewertung in Buchstaben

S: 9.5 - 10

A: 9.0 - 9.4​

B: 8.0 - 8.9​

C: 7.0 - 7.9

D: 6.0 - 6.9​
E: 5.0 - 5.9​

F: 0.0 - 4.9​

AS06

AS06

ATE

ATE

ED15

ED15

ES4

ES4

ZS10

ZS10

ZS6

ZS6

ZSN PRO

ZSN PRO

ZST X

ZST X

AS10

AS10

BA10

BA10

ED16

ED16

S2

S2

ZS10 Pro

ZS10 Pro

ZS7

ZS7

ZSN PRO X

ZSN PRO X

ZSX

ZSX

ASF

ASF

DQ6

DQ6

EDX

EDX

Z1

Z1

ZS4

ZS4

ZSA

ZSA

ZSR

ZSR

ASX

ASX

ED12

ED12

ES3

ES3

ZAX

ZAX

ZS5

ZS5

ZSN

ZSN

ZST

ZST

Second Opinion:

Second opinion