BUDGET
IN-EAR

ZSN PRO

KNOWLEDGE ZENITH

Wertung

Preis

7.6

18 €

Review published:

05/2019

Geld

Treiber

2

pro Seite

1

Dynamisch

1

Balanced

Widerstand

24 Ohm

PZ/ES/PL

0

Klang

8

Bass

7

Mitten

7.5

Höhen

Empfindlichkeit

112 dB

7.5

Handling

8.5

Haptik

B

Value

0

Alltag

Frequenzgang

7 - 40000 Hz

Intro

Knapp 8 Monate nach der Veröffentlichung des ZSN, beglückt uns KZ mit einer Pro Version des In-Ears.
Was hat sich verändert? Die Metallfrontplatte wurde abgeändert und der dynamische Treiber wurde ersetzt mit einem Doppelmagnet-Treiber um mehr Präzision und Tiefgang zu erhalten. Was dieses “Upgrade“ bringt, gilt es nun zu klären.

Handling

Das Gehäuse gleicht grundsätzlich dem des ZSN, aber die Metallfrontplatte wurde überarbeitet, was bedeutet, dass die Designelemente (Streifen) nicht mehr eingraviert sind, sondern nach außen gestülpt wurden. Dazu ist das Metall dunkler geworden und statt 3 Schrauben, reichen der Pro-Version eine. Ich persönlich finde das neue Design ansprechender.

Wie auch schon beim ZSN setzt KZ beim Kabel auf eine Ohrverstärkung aus PVC was es wesentlich komfortabler in der Benutzung macht, als noch die fummeligen Kabel mit Metallverstärkung, die nun scheinbar der Vergangenheit angehören, da zum Beispiel auch der neue ZS10 Pro auf das neue Kabel setzt, sowie viele Modelle der Tochterfirma CCA.

Ansonsten gleicht der Packungsinhalt dem des ZSN, was 3 Paar Silikontips, sowie das erwähnte Kabel bedeutet. Somit fällt dieser in KZ-Manier sehr spartanisch aus. Egal, so lange der Klang passt!

Die Isolation ist nach innen, sowie nach außen, wie bei so gut wie allen KZ Modellen, in einem guten Bereich und lässt sich mit Foamtips noch verbessern. Der Tragekomfort ist, wie schon bei dem ZSN, ausgezeichnet!

Klang

Ging der ZSN doch eher in die Richtung Neutralität, klingt der ZSN Pro im Vergleich spaßiger in der Abstimmung.

Daran ist größtenteils der Bass “schuld“, welcher durch den Doppelmagneten mehr Punch aufweist und auch im Sub-Bereich noch eine Schippe drauflegt. Wem der Bass beim ZSN schon zu gehaltvoll war, wird beim Pro sicherlich nicht glücklicher. Alle anderen bekommen hier einen knackigen Bass, der selten zur Übertreibung neigt und im Vergleich zum ZSN die Mitten stärker beeinflusst. Hier werden sich sicherlich die Geister scheiden und es bleibt schlussendlich der persönliche Geschmack.
Da ich gerne etwas mehr Bass habe, weiß ich die straffe und direkte Art des ZSN Pro im Bassbereich zu schätzen. Da nehme ich auch die Nachteile als Kompromiss in der Preisklasse.

Die Mitten sind wie auch schon beim ZSN äußerst klar und detailliert, allerdings sind sie mehr in den Vordergrund gerückt, gerade in den oberen Mitten. Das mach den ZSN Pro mittenlastiger und mehr “In Your Face“. Der Bass drückt von unten in die Mitten, was sie im Vergleich zum ZSN wärmer macht und dadurch leicht an Natürlichkeit verlieren. Auch hier muss ich gestehen, dass ich direktere Mitten etwas lieber habe, als wenn sie zu blass, oder dünn sind. Auch hier kommt es mir natürlich immer sehr auf die Gesamtsignatur an, aber in einer V-Signatur finde ich vorangehende Mitten doch angenehmer, als wenn sie unter gehen, oder zu dumpf erscheinen. Das war zwar bei dem ZSN zwar auch nicht der Fall, aber die Mitten waren mehr geglättet. Auch hier ist es wieder die berühmt berüchtigte Geschmacksfrage.

Knowledge Zenith hat ein Markenzeichen und das sind sicherlich die meist hellen Höhen, die zur Sibilantenbetonung neigen und auch öfters mal den ein oder anderen unangenehmen Peak aufweisen. Für höhensensible Menschen ist das stehts eine Herausforderung, gerade was die Langzeithörbarkeit der Modele betrifft. Auch die Pro-Version ist davor nicht bewahrt! Ebenso KZ-typisch ist jedoch der Detailgrad und die Räumlichkeit, sowie Separation, was meist deutlich über dem Durchschnitt in der Preiskategorie liegt. Hier spielt der ZSN Pro auch seine Trümpfe gegenüber seinem Vorgänger aus, da die einzelnen Punkte noch einmal besonders unter die Lupe genommen und hier ein weiterer Schritt nach vorne gemacht wurde, auch was die Auflösung betrifft.

Outro

Ich finde die Bezeichnung “Pro“ hier etwas irreführend, da ich persönlich darunter eine feinere Abstimmung und mehr Neutralität erwarten würde. Das ist beim ZSN Pro aber nicht der Fall. Dieser entpuppt sich als sehr spaßiger IEM, bei dem man allerdings nicht auf Details und Räumlichkeit verzichten muss. Dazu bekommen wir die leicht besseren Höhen, die nicht mehr ganz so spitz erscheinen wie noch beim ZSN und einen punchigeren Bass mit mehr Tiefgang. Im Grunde ist der ZSN Pro für mich ein Upgrade, da ich die Signatur mehr mag und auch mehr Bassimpakt bekomme. Für Puristen, die sich mit dem ZSN anfreunden konnten, ist die Pro-Version sicherlich nicht unbedingt eine sinnvolle Investierung. Ich bleib aber dabei: hier entscheiden klar die persönlichen Präferenzen.
Die Pro-Version ist kein um 180° gedrehter In-Ear, wie so oft bei angebmichen "PRO" Versionen der Firma, aber dennoch ein sehr anständiger IEM mit Spaßfaktor.

Intro

Almost 8 months after the release of the ZSN, KZ delights us with a Pro version of the In-Ears.
What has changed? The metal front panel was changed and the dynamic driver was replaced with a double magnet driver to get more precision and depth. What this "upgrade" brings is now to be clarified.

Handling

The case is basically the same as the ZSN, but the metal front panel has been reworked, which means that the design elements (stripes) are no longer engraved, but turned over to the outside. In addition, the metal has become darker and instead of 3 screws, one is enough for the Pro version. Personally, I find the new design more appealing.

As with the ZSN, KZ relies on a PVC ear reinforcement for the cable, which makes it much more comfortable to use than the fiddly metal-reinforced cables, which now seem to be a thing of the past, as for example the new ZS10 Pro relies on the new cable, as well as many models from the subsidiary CCA.

Otherwise, the package content is similar to that of the ZSN, which means 3 pairs of silicone tips, as well as the mentioned cable. Thus, in KZ manner, it is very spartan. No matter, as long as the sound suits!

The isolation is inwards, as well as outwards, as with almost all KZ models, in a good range and can be still improved with Foamtips. As with the ZSN, the wearing comfort is excellent!

Sound

While the ZSN was more neutral, the ZSN Pro sounds more fun to tune.

This is largely due to the bass, which has more punch due to the double magnet and also adds a little extra in the sub range. For those who found the bass of the ZSN too much, the Pro will certainly not be any happier. All others get a crisp bass that rarely tends to exaggerate and, compared to the ZSN, has a stronger influence on the mids. This is where the opinions will certainly differ and the personal taste will remain.
Since I like to have a little more bass, I appreciate the tight and direct nature of the ZSN Pro in the bass range. I also take the disadvantages as a compromise in the price range.

The mids are, as with the ZSN, quite clear and detailed, but they are more prominent, especially in the upper mids. This makes the ZSN Pro more midrange-heavy and more "In Your Face". The bass pushes into the mids from below, which makes them warmer than the ZSN and makes them slightly less natural. Again, I have to admit that I prefer more direct mids than when they're too pale or thin. Here, too, the overall signature is always important to me, but in a V-signature, I find preceding mids more pleasant than when they are drowned or appear too dull. This was not the case with the ZSN, but the mids were smoother. Again, this is the notorious question of taste.

Knowledge Zenith has one trademark and that is certainly the mostly bright highs, which tend to emphasize sibilants and often show the odd unpleasant peak. For people who are sensitive to highs, this is always a challenge, especially when it comes to the long-term audibility of the models. Even the Pro version is not immune to this! Just as typical for concentration camps is the level of detail and the spatiality, as well as the separation, which is usually well above average in the price category. Here the ZSN Pro also plays its trump cards compared to its predecessor, since the individual points were once again particularly examined under the magnifying glass and here a further step forward was made, also concerning the resolution.

Outro

I find the term "Pro" somewhat misleading here, as I personally would expect a finer tuning and more neutrality under it. But that is not the case with the ZSN Pro. It turns out to be a very fun IEM, but you don't have to sacrifice details and space. In addition, we get the slightly better highs, which don't seem quite as sharp as on the ZSN, and a punchier bass with more depth. Basically, the ZSN Pro is an upgrade for me because I like the signature more and also get more bass impact. For purists who have become friends with the ZSN, the Pro version is certainly not a worthwhile investment. But I'll stick with it: personal preferences clearly decide here.
The Pro version is not a 180° turned in-ear, as is often the case with "PRO" versions of the company, but still a very decent IEM with fun factor.

Legende

Haptik:
Hier spielt die Verarbeitung mit rein und die Nutzbarkeit des Lieferumfangs. Zusätzlich das Erscheinungsbild, Tragekomfort und die Robustheit.


Value:
Hier bewerte ich für mich subjektiv das Preis-/Leistungsverhältnis - fließt nicht in die Bewertung ein!

Z: No Brainer

A: gut investiertes Geld

B: kann man schon machen

C: gibt besseres für weniger Geld

D: überteuert

E: Liebhaberpreis

Alltag:
Hier lasse ich vor allem die Durchhörbarkeit einfließen und ob ich ihn Out-Of-The-Box gut hören kann. Das ist natürlich sehr subjektiv und daher nur ein minimaler Abzug, oder Bonus.(-0.1, 0, +0.1)

BL-03.jpg

Bewertung in Buchstaben

S: 9.5 - 10

A: 9.0 - 9.4​

B: 8.0 - 8.9​

C: 7.0 - 7.9

D: 6.0 - 6.9​
E: 5.0 - 5.9​

F: 0.0 - 4.9​

AS06

AS06

ATE

ATE

ED15

ED15

ES4

ES4

ZS10

ZS10

ZS6

ZS6

ZSN PRO

ZSN PRO

ZST X

ZST X

AS10

AS10

BA10

BA10

ED16

ED16

S2

S2

ZS10 Pro

ZS10 Pro

ZS7

ZS7

ZSN PRO X

ZSN PRO X

ZSX

ZSX

ASF

ASF

DQ6

DQ6

EDX

EDX

Z1

Z1

ZS4

ZS4

ZSA

ZSA

ZSR

ZSR

ASX

ASX

ED12

ED12

ES3

ES3

ZAX

ZAX

ZS5

ZS5

ZSN

ZSN

ZST

ZST

Second Opinion:

Second Opinion