BUDGET
REVIEW

RX6

REVONEXT

Wertung

Preis

7.1

23 €

Review published:

01/2019

Geld

Treiber

2

pro Seite

1

Dynamisch

1

Balanced

Widerstand

25 Ohm

PZ/ES/PL

0

Klang

7.5

Bass

7

Mitten

6

Höhen

Empfindlichkeit

105 dB

6.8

Handling

8.5

Haptik

B

Value

0

Alltag

Frequenzgang

7 - 40000 Hz

Intro

Der RX6 ist ein weiter Emporkömmling der neuen REVONEXT-Familie und richtet sich weitestgehend an Sportler. Er besitzt eine 2-Treiber-Konfiguration (1*DD & 1*BA), welche der des RX8 entspricht.
Er ist zudem der erste In-Ear von REVONEXT der nicht über dem Ohr, sondern mit hängenden Kabeln getragen wird.

Handling

Ein neues Design findet Einzug bei REVONEXT. Der RX6 hat ein klassisches In-Ear Design, mit integrierten Silikonhaken, welche für einen sicheren Halt beim Laufen, oder anderen sportlichen Aktivitäten sorgen soll. Diese sind allerdings auch abnehmbar. Dazu sehen sie durch ihre Maße fast wie Bluetooth-In-Ears aus, was sie aber nicht sind. Das lässt sich aber mit einem Bluetooth-Kabel nachrüsten, welches von verschieden Herstellern angeboten wird und auch durch den 2-Pin-Anschluss passen sollte.

Sie sind ausgesprochen laut und Isolieren sehr gut von der Außenwelt, was beim Sport auch durchaus erwünscht ist. Dazu machen sie einen sehr robusten Eindruck, zum einen durch das verwendete Metall, aber auch durch die Verarbeitung.

Klang

Der RX6 hat eine klare V-Signatur mit angehoben Bass, sowie Höhen. Das ist gerade für Sport-In-Ears nichts ungewöhnliches, denn da kommt meist treibende Musik zum Einsatz, wo es dem In-Ear an Bass bzw. dem Spaßfaktor nicht fehlen darf.

Das bekommt der RX6 auch kompromisslos hin, denn der Bass schlägt schon sehr gut ein, wie eigentlich bei allen REVONEXT-Produkten. Hier fühlt er sich allerdings noch etwas mehr gepuscht an. Dabei überschattet er aber nicht die Mitten oder Höhen nich zu sehr, sondern lässt ihnen genügend Raum, um auch andere Genres genießen zu können. Er ist nicht ganz so kontrolliert wie bei den RX8, QT2, oder QT3s, aber macht trotzdem einen guten Job und wird sicherlich auch den ein oder anderen Basshead glücklich machen. Wer sich beim Sport gerne durch Beats puscht, wird hier nicht enttäuscht.

Die Mitten sind zwar zurückgenommen, aber nicht so sehr wie man bei diesem potenten Bass erwarten würde. Sie sind knackig und können auch mit Details und Separation punkten. Zudem kommen die Stimmen gut nach vorne. Der Bass grätscht schon ganz gerne rein, was den gesamten Klang recht warm macht, er lässt ihnen aber noch genügend Raum, um zu bestehen und die Musik mit Leben zu füllen.

Die Höhen bestechen im wahrsten Sinne des Wortes. Sie können in seltenen Fällen auch mal pieksig werden, dazu sind sie recht hell und stellen den Kontrapart zum Bass dar. Sie sorgen für einen leicht metallischen Klang im hohen Frequenzbereich. Das kommt aber meist nur bei Akustik-Gitarrenmusik zum Tragen. Da hätte man sich ein Beispiel am neuen QT3s nehmen können, allerdings sind sie auch weit vom alten QT3 entfernt. Sie funkeln, das aber halt auch ganz schön hell! Alles was musikalisch voran geht, ist bei den RX6 aber gut aufgehoben. Nur auf Metall, Orchestralmusik, oder viel Akustik, sollte man vielleicht verzichten, wenn man ein Problem mit Höhen hat.

Die Bühne liegt im guten Durchschnitt und die Ortung funktioniert sehr gut. REVONEXT wollte mir zwar nicht verraten welche dynamischen Treiber und BA-Treiber sie in ihren Produkten verwenden, allerdings bin ich der Meinung, dass mit dem richtigen Tuning noch einiges aus diesen Dingern rauszuholen ist.

Outro

Wer viel Sport macht und In-Ears sucht, die einen sicheren Halt gewähren, dazu abgesehen vom Bass, auch dem musikalischen Anspruch standhalten und nicht sonderlich höhenscheu ist, macht mit den RX6 absolut nichts falsch. Durch die abnehmbaren Kabel und der guten Verarbeitung sollte man auch lange Freude an ihnen haben.

Intro

The RX6 is a further upstart of the new REVONEXT family and is largely aimed at athletes. It has a 2-driver configuration (1*DD & 1*BA), which corresponds to the RX8.
It is also the first REVONEXT in-ear that is not worn over the ear, but with hanging cables.

Handling

A new design finds its way into REVONEXT. The RX6 has a classic in-ear design, with integrated silicone hooks to provide a secure grip when running or other sporting activities. However, these are also removable. In addition, their dimensions make them look almost like Bluetooth in-ears, which they are not. However, this can be upgraded with a Bluetooth cable, which is offered by different manufacturers and should also fit through the 2-pin connector.

They are extremely loud and isolate very well from the outside world, which is also desirable for sports. In addition, they make a very robust impression, on the one hand by the metal used, but also by the workmanship.

Sound

The RX6 has a clear V-signature with raised bass, as well as treble. This is not uncommon for Sport-In-Ears, because they usually use pushing music, where the In-Ear should not lack bass or fun.

The RX6 can do this without compromising, because the bass is hitting very well, as is actually the case with all REVONEXT products. But here it feels a bit more pushed. However, it doesn't overshadow the mid-range or treble too much, but leaves them enough room to enjoy other genres as well. It's not quite as controlled as the RX8, QT2, or QT3s, but still does a good job and will certainly make some bassheads happy. Those who like to push themselves through beats during sports won't be disappointed here.

The mids are taken back, but not as much as you would expect with this potent bass. They are crisp and can also score with details and separation. In addition, the voices come well forward. The bass likes to go in, which makes the whole sound quite warm, but it leaves enough room for them to exist and fill the music with life.

The trebles captivate literally. In rare cases they can get piercing, they are also quite bright and represent the contrapart to the bass. They provide a slightly metallic sound in the high frequency range. However, this is mostly noticeable with acoustic guitar music for example. They could have taken an example from the new QT3s, but they are also far away from the old QT3. They sparkle, but that's also pretty bright! But everything that goes forward musically is in good hands with the RX6. Only metal, orchestral music, or a lot of acoustics should be avoided if you have a problem with trebles.

The stage is in the good average and the locating works very well. REVONEXT didn't want to tell me which dynamic drivers and BA drivers they use in their products, but I'm of the opinion that with the right tuning there's still a lot to get out of these things.

Outro

Anyone who does a lot of sport and is looking for in-ears that provide a secure hold and, apart from the bass, also satisfy the musical demands and who is not particularly afraid of high frequencies, will do absolutely nothing wrong with the RX6. Due to the detachable cables and the good workmanship, you should enjoy them for a long time.

Legende

Haptik:
Hier spielt die Verarbeitung mit rein und die Nutzbarkeit des Lieferumfangs. Zusätzlich das Erscheinungsbild, Tragekomfort und die Robustheit.


Value:
Hier bewerte ich für mich subjektiv das Preis-/Leistungsverhältnis - fließt nicht in die Bewertung ein!

Z: No Brainer

A: gut investiertes Geld

B: kann man schon machen

C: gibt besseres für weniger Geld

D: überteuert

E: Liebhaberpreis

Alltag:
Hier lasse ich vor allem die Durchhörbarkeit einfließen und ob ich ihn Out-Of-The-Box gut hören kann. Das ist natürlich sehr subjektiv und daher nur ein minimaler Abzug, oder Bonus.(-0.1, 0, +0.1)

BL-03.jpg

Bewertung in Buchstaben

S: 9.5 - 10

A: 9.0 - 9.4​

B: 8.0 - 8.9​

C: 7.0 - 7.9

D: 6.0 - 6.9​
E: 5.0 - 5.9​

F: 0.0 - 4.9​

NEX202

NEX202

QT3

QT3

RX8

RX8

NEX602

NEX602

QT3s

QT3s

RX8s

RX8s

QT2

QT2

QT5

QT5

QT2s

QT2s

RX6

RX6

Second Opinion:

Second opinion