BUDGET
IN-EAR

SE-950

SUNORM

Wertung

Preis

7

15 €

Review published:

02/2018

Treiber

1

pro Seite

1

Dynamisch

0

Balanced

Widerstand

16 Ohm

PZ/ES/PL

0

Klang

7.5

Bass

6

Mitten

7

Höhen

Empfindlichkeit

116 dB

6.8

Handling

7

Haptik

Value

+

Alltag

Frequenzgang

20 - 22000 Hz

Intro

Auf den ersten Blick erwartet man hier einen klaren Fehlkauf, da man obwohl der netten Verpackung einen lieblos zusammengeschusterten IEM in den Händen hält, aus Teilen welche man sich auch selber einzeln kaufen und zusammenbasteln könnte.
Der zweite Blick, vor allem der erste Höreindruck offenbaren aber eine nicht geahnte kleine Perle, mit natürlicher Klangcharakteristik und viel Druck von unten.

Handling

Optisch machen die SE-950 nicht viel her, eine für den einzelnen Treiber viel zu überdimensionierte DIY-Hülle, die etwas klobig, sowie kantig wirkt und sich dadurch eventuell für manche auch nicht am komfortabelsten trägt.
Dazu kommen abnehmbare Kabel mit MMCX-Stecker und Memoriedrahtbügel.

Die Isolation ist nach innen, sowie außen ganz gut, was vor allem für die Bühne wichtig ist, aber da wäre noch etwas potenzial nach oben!

Klang

Wenn ich mir vorstelle, was möglich wäre wenn man den einen dynamischen Treiber eventuell noch mit einem weiteren oder einen BA-Treiber kombiniert, bin ich fast ein bisschen enttäuscht das dies nicht passiert ist, aber was aus dem kleinen Biest so raus kommt lässt sich wirklich hören!

Der Bass ist richtig knackig, tief, dabei akkurat und wirkt nie überladen. Er macht einfach spaß!
Vor allem das Schlagzeug hat richtig bums und wirkt wunderbar natürlich. auch der Mittenbass ist sehr sauber und neigt nie zum Dröhnen.

Generell lässt sich der Klang als sehr balanciert und na am Studio beschreiben. Die Mitten sind dabei (leider) etwas zurückgenommen, aber sind dennoch unverfälscht und klar. Ab und an können sie etwas schroff werden und die Stimmen sind etwas distanziert.

Die Höhen haben schöne Details sind aber nicht von der hellsten Seite. Das ist aber keine negative Kritik, sondern sie harmonieren sehr gut im Gesamtbild. Wirklich erstaunlich für diesen Single-Treiber-IEM ist seine Räumlichkeit, Instrumentseparation und Tiefe in der Bühne. Man hat ein richtiges Surroundgefühl.
Den Dauermusiktest haben sie auch bestanden ohne meine Hörlaune zu trüben und zu ermüden.

Outro

Ich bin mir nicht sicher ob sich SUNORM bewusst ist, was sie da produziert haben. Im Endeffekt haben sie sehr pragmatisch einen schönen, ausbalancierten dynamischen Treiber mit natürlichem Klang in ein viel zu großes Gehäuse gepackt und sie als Monitor-IEMs ausgepriesen. Letzteres zurecht, vor allem für Schlagzeuger!
Der verlinkte Verkäufer hat immer wieder eine Aktion, wo ihr diese gut verpackten "kleinen" Ohrstöpsel für 15 € statt 25 € bekommt. Einfach ein bisschen Geduld haben, falls diese gerade nicht läuft. Klare Kaufempfehlung für alle Old-Schooler ;)

Legende

Haptik:
Hier spielt die Verarbeitung mit rein und die Nutzbarkeit des Lieferumfangs. Zusätzlich das Erscheinungsbild, Tragekomfort und die Robustheit.


Value:
Hier bewerte ich für mich subjektiv das Preis-/Leistungsverhältnis - fließt nicht in die Bewertung ein!

Z: No Brainer

A: gut investiertes Geld

B: kann man schon machen

C: gibt besseres für weniger Geld

D: überteuert

E: Liebhaberpreis

Alltag:
Hier lasse ich vor allem die Durchhörbarkeit einfließen und ob ich ihn Out-Of-The-Box gut hören kann. Das ist natürlich sehr subjektiv und daher nur ein minimaler Abzug, oder Bonus.(-0.1, 0, +0.1)

BL-03.jpg
SE-950

SE-950

Zweite Meinung:

KLOGOWhite.png
  • Facebook
  • Instagram

CHI-FIEAR © 2020 by David Hahn