BUDGET
IN-EAR

A8

YINYOO

Wertung

Preis

6

13 €

Review published:

09/2018

Treiber

3

pro Seite

3

Dynamisch

0

Balanced

Widerstand

8 Ohm

PZ/ES/PL

0

Klang

6

Bass

5

Mitten

6

Höhen

Empfindlichkeit

102 dB

5.7

Handling

8

Haptik

C

Value

0

Alltag

Frequenzgang

20 - 20000 Hz

Intro

Die YINYOO sind baulich mit den GEEK WORLD GK3 identisch. Ob es sich von der Abstimmung auch klanglich um den selben In-Ear handelt kann ich noch nicht beurteilen, da ich bis jetzt scheinbar keine einwandfreien GK3 erhalten habe, werde aber die Rezension updaten, wenn dies der Fall ist.

Handling

Die A8 tragen sich sehr angenehm. Die Kabel sind leider nicht abnehmbar, was durchaus in der Preisklasse (15 €) mittlerweile zum guten Ton gehört (TRN, KZ machen es vor) und etwas steif.
Die Verarbeitung ist durchaus solide und sie sehen auch nicht schlecht aus. Die Remote sitzt leider etwas zu hoch, aber die Funktionalität durch die drei Tasten ist positiv zu erwähnen.

Klang

Hier möchte ich mich gerne etwas kürzer halten, da es auch in dem Preissegment deutlich besseres zu haben gibt.

Der Bass ist von seinem warmen Charakter und Tiefgang grundsätzlich angenehm. Dies soll aber nicht über seine Schwächen hinweg täuschen. Die höheren Bässe sind nicht sonderlich sauber und gehen ordentlich in die Mitten. Es wummert regelrecht im negativen Sinne und er neigt zur Übersteuerung.

Die Mitten sind etwas unangenehm da es ihn einfach an Substanz fehlt. Sie klingen unnatürlich und hohl. Die Stimmen kommen zwar ganz gut nach vorne, aber die Tonalität passt nicht.

Die Höhen sind in der Tat das Beste an den A8. Diese sind sehr entspannt, haben eine angenehme Präsenz, ohne je hart oder scharf zu werden. Sie sorgen dafür das die A8 nicht komplett in die Dunkelheit abdriften.
Auch Details lassen sich hier erkennen, sowie eine Separation. Das gilt aber auch nur für die Höhen.
Die Bühne ist gar nicht mal schlecht und liegt im guten Durchschnitt. Allerdings spielt sich alles auf einer Horizontalen ab.

Outro

Ich will die A8 nicht zerreißen! Das steht mir auch nicht zu, da es sicherlich einige gibt die mit ihnen auskommen und sie sind sicherlich auch besser als so manche Handybeilagen. Dennoch scheinen mir hier drei dynamische Treiber verschenkt. Die einzigen In-Ears wo dies für mich überhaupt schon funktioniert hat, waren die I-INTO 8, oder der BBOOOLL BO-T1.
Diese Kopfhörer sind für alle, die Bass mögen, nicht viel von Details halten und höhensensibel sind.
Zugute muss man ihnen halten, dass bei sehr geringen Lautstärken die Schwächen nicht all zu präsent sind, aber das ist ja nun auch nicht die Lösung.
Mein Fall ist es jedenfalls nicht, vor allem gemessen an den Möglichkeiten und der Konkurrenz (TRN V20, mehrere KZ-Modelle, YINYOO PRO etc.).

Legende

Haptik:
Hier spielt die Verarbeitung mit rein und die Nutzbarkeit des Lieferumfangs. Zusätzlich das Erscheinungsbild, Tragekomfort und die Robustheit.


Value:
Hier bewerte ich für mich subjektiv das Preis-/Leistungsverhältnis - fließt nicht in die Bewertung ein!

Z: No Brainer

A: gut investiertes Geld

B: kann man schon machen

C: gibt besseres für weniger Geld

D: überteuert

E: Liebhaberpreis

Alltag:
Hier lasse ich vor allem die Durchhörbarkeit einfließen und ob ich ihn Out-Of-The-Box gut hören kann. Das ist natürlich sehr subjektiv und daher nur ein minimaler Abzug, oder Bonus.(-0.1, 0, +0.1)

BL-03.jpg

Bewertung in Buchstaben

S: 9.5 - 10

A: 9.0 - 9.4​

B: 8.0 - 8.9​

C: 7.0 - 7.9

D: 6.0 - 6.9​
E: 5.0 - 5.9​

F: 0.0 - 4.9​

A8

A8

PRO

PRO

Y1

Y1

ASH

ASH

Q70

Q70

BELLSING

BELLSING

T500

T500

NY-06

NY-06

V2

V2

D2B4

D2B4

TOPAZ

TOPAZ

Zweite Meinung:

CHI-FIEAR © 2020 by David Hahn

  • Facebook
  • Instagram